Ermittlungen gegen Jan Ullrich

Aufmacherbild

Aufgrund seines Autounfalles ermittelt die Schweizer Staatsanwaltschaft strafrechtlich gegen den deutschen Ex-Radprofi Jan Ullrich. Jeder Unfall mit Trunkheitsverdacht muss in der Schweiz als Offizialdelikt verfolgt werden, erklärt Oberstaatsanwalt Stefan Haffter. "Wir haben eine Strafuntersuchung eröffnet wegen des Vorwurfs des Fahrens in qualifiziert angetrunkenem Zustand und der Verletzung von Verkehrsregeln." Möglich wäre sogar, dass eine Haftstrafe angeordnet werde.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen