BMX-Weltmeister Kyle Bennett tot

Aufmacherbild

Der dreifache BMX-Weltmeister Kyle Bennett ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich am Sonntag in seiner Heimatstadt Conroe in Texas. Der US-Radsportverband spricht auf seiner Homepage der Verlobten und der Tochter des 33-Jährigen sein Beileid aus: "Kyle war ein Vorreiter des olympischen BMX-Sports und eine Inspiration für diejenigen, die ihn kannten." Bei Olympia 2008 in Peking war BMX zum ersten Mal olympisch, dort erreichte Bennett das Halbfinale.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen