BMX-Weltmeister Kyle Bennett tot

Aufmacherbild
 

Der dreifache BMX-Weltmeister Kyle Bennett ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Unfall ereignete sich am Sonntag in seiner Heimatstadt Conroe in Texas. Der US-Radsportverband spricht auf seiner Homepage der Verlobten und der Tochter des 33-Jährigen sein Beileid aus: "Kyle war ein Vorreiter des olympischen BMX-Sports und eine Inspiration für diejenigen, die ihn kannten." Bei Olympia 2008 in Peking war BMX zum ersten Mal olympisch, dort erreichte Bennett das Halbfinale.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen