Pöstlberger will hoch hinaus

Aufmacherbild
 

Nach seiner 170-km-Flucht auf der 2. Etappe der Österreich Rundfahrt verspricht Lukas Pöstlberger vom Team Tirol Cycling weiter eine offensive Fahrweise. Der Sieger der Irland-Rundfahrt will sich für einen Profivertrag empfehlen. "Je früher desto besser", hofft er 23-Jährige auf ein Angebot aus dem Ausland. "Auf Conti-Ebene schaut es sehr gut aus, da muss ich mir keine Sorgen machen, dass ich keinen neuen Vertrag bekomme, aber ich will eine Stufe höher", so der Staatsmeister von 2012.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen