Ersatz für Felbertauern gefunden

Aufmacherbild

Die Organisatoren der Österreich-Rundfahrt haben Ersatz für die Felbertauern-Etappe gefunden. Aufgrund eines Hangsturzes kann das Teilstück nicht wie geplant durchgeführt werden, stattdessen wird es nun in Heiligenblut gestartet und führt über den Iselsberg, Fronstadl und Mittewald nach Matrei in Osttirol. Besonderer Dank gelte laut Direktorin Uschi Riha der Stadt Kitzbühel. Bürgermeister Klaus Winkler hatte "volles Verständnis", dass die Etappe nicht in seiner Heimat beginnen kann.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen