Strecke kommt Osl nicht entgegen

Aufmacherbild
 

Der olympische Mountainbike-Kurs entspricht nicht dem Geschmack von Österreichs Medaillenhoffnung Elisabeth Osl. "Es ist unrhythmisch mit wenig Steilheit bergauf. Das kommt mir nicht so entgegen", meint die Gesamtweltcup-Siegerin von 2009. Die Kirchbergerin weiß aber, worauf es bei der steinigen und künstlich angelegten Strecke in Hadleigh, 50 km östlich von London, ankommt: "Wenn man sich einmal überwunden hat, sollte es kein Problem sein. Der Großteil wird in der Technik entschieden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen