Heigl in Vallnord WM-Zwölfte

Aufmacherbild

Nadja Heigl landet bei der U23-Weltmeisterschaft der Mountainbiker in Vallnord (Andorra) im Cross-Country-Bewerb auf Rang zwölf. Die ÖRV-Hoffnung verliert 4:36 Minuten auf Weltmeisterin Ramona Forchini aus der Schweiz. Silber geht an die Russin Olga Terentieva (+0:39 min), Bronze holt die Schwedin Jenny Rissveds (+1:01). Bei den Herren steht für Max Foidl (+6:58) ein 25. Rang zu Buche. Der Titel geht an Anton Cooper (NZL) vor Victor Koretzky (FRA/+0:02) und Grant Ferguson (GBR/+0:22).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen