Frühwirth verpasst WM-Medaille

Aufmacherbild

Helene Frühwirth schrammt bei der Four-Cross-Weltmeisterschaft der Mountainbiker in Leogang knapp an einer Medaille vorbei. Die Niederösterreicherin belegt im Finale den vierten Platz. WM-Favoritin Katy Curd aus Großbritannien holt sich wie erwartet Gold vor Anneke Beerten (NED) und Steffi Marth (GER). Bei den Herren vergibt Hannes Slavik durch einen Sturz im Halbfinale jede Chance auf eine Medaille. Tomas Slavik (CZE) krönt sich zum Weltmeister. Patrick Gager (AUT) fährt auf Rang 22.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen