Frühwirth bei Cross-WM Siebente

Aufmacherbild

Helene Frühwirth belegt bei der Four-Cross-WM in Leogang den siebenten Rang. "Der Viertelfinallauf war super, im Halbfinale bin ich dann leider ausgeklickt und habe den Lauf etwas verschlafen", analysiert die 30-Jährige. Gold geht an die Australierin Caroline Buchanan. Katy Curd (GBR) holt vor Celine Gros (FRA) Silber. Bei den Herren sichert sich Joost Wichman (NED) Gold. Auf dem zweiten Platz landet der Tscheche Michael Mechura. Quentin Derbier (FRA) rundet das Podest ab.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen