MTB-WM: Mitterbauer weit hinten

Aufmacherbild
 

Lisa Mitterbauer kann bei der Mountainbike-WM in Saalfelden im Cross-Country-Bewerb der U23 ihren achten WM-Platz aus dem Vorjahr nicht verteidigen. Die Lokalmatadorin kommt im Spitzenfeld anfangs zu Sturz und muss sich am Ende nur mit Platz 25 begnügen. Fast zwölf Minuten vor ihr freut sich die gleichaltrige 19-jährige Schweizerin Jolanda Neff über Gold. Auf Rang zwei landet die Ukrainerin Jana Belomojna (+ 18 Sek.). Bronze sichert sich an die Polin Paula Gorycka (27).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen