Wiggins Zukunft unklar

Aufmacherbild

Die Zukunft des Rennfahrers Bradley Wiggins bei Team-Sky ist weiterhin ungeklärt. Der frühere Olympiasieger hat seine Anführer-Position mittlerweile an Teamkollegen Christopher Froome verloren: "Er hat es verdient". Trotzdem würde er sich auch mit einer Helfer-Rolle zufrieden geben: "Wenn ich nominiert werde, kann ich das Team unterstützen". Für dieses Jahr hat der Tour-de-France-Gewinner 2012 die Zeitfahr-Weltmeisterschaft als Ziel ausgemacht: "Es wäre schön, als Sieger zurückzukommen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen