Wiggins: Keine Grand Tour mehr

Aufmacherbild
 

Bradley Wiggins will in Zukunft auf Starts bei den drei großen Landesrundfahrten verzichten. "Ich bin mit der Straße quasi fertig. Das war es wahrscheinlich mit den Grand Tours. Ich kann mir das derzeit nicht vorstellen", so der Sieger der Tour de France 2012 am Rande der Commonwealth Games in Glasgow. Dort hatte der vierfache Olympiasieger mit Silber in der Teamverfolgung ein erfolgreiches Comeback auf der Bahn gegeben. Wiggins will sich nun wieder mehr auf den Bahnradsport konzentrieren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen