Valverdes Zukunft ist geklärt

Aufmacherbild
 

Alejandro Valverdes sportliche Zukunft ist geklärt. Der Spanier wird nach Ablauf seiner zweijährigen Dopingsperre für die Equipe Movistar in die Pedale treten. Valverde wurde nie positiv getestet, jedoch mit Dopingarzt Eufemiano Fuentes in Verbindung gebracht. Der Vuelta-Sieger von 2009 wurde deshalb im Mai 2010 für zwei Jahre gesperrt. Der Allrounder - Valverde fühlt sich auf flachem und bergigem Terrain wohl - fuhr zuletzt für den Movistar-Vorgänger Caisse d'Epargne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen