RadioShack angeblich vor Rückzug

Aufmacherbild

Das Luxemburger Rad-Team RadioShack könnte schon bald ohne Hauptsponsor dastehen. Wie die französische Sportzeitung "L'Equipe" berichtet, will sich die namensgebende Elektronik-Handelskette mit Jahresende vom Radsport zurückziehen. Die Gründe dafür sollen finanzielle Verluste sowie die jüngsten Doping-Enthüllungen sein. Der Rennstall, bei dem auch der Österreicher Thomas Rohregger unter Vertrag steht, möchte diese Meldungen bislang nicht kommentieren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen