Ivanov giftet gegen Ex-Boss

Aufmacherbild
 

Die Karriere des Klassikerjägers Serguei Ivanov ist zu Ende gegangen - auf unfreiwillige Weise. Der 36-Jährige stand zuletzt bei Katusha unter Vertrag und wollte "noch ein Jahr dranhängen." Ex-Teamchef Andrei Tchmil habe ihn jedoch dieser Chance beraubt. "Er hat nur zwei Freunde: Euro und Dollar! Er sagte seinem Nachfolger (Hans-Michael Holczer, Anm.), dass ich aufhöre, ohne mit mir zu sprechen. Er hat meine Karriere beendet." Ivanov gewann zwei Tour-Etappen sowie das Amstel Gold Race.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen