Horner muss die Saison beenden

Aufmacherbild
 

Für Chris Horner geht die Rad-Saison 2013 schmerzhaft zu Ende. Nach einem Sturz im Rahmen der Weltmeisterschaften in Florenz stellt sich heraus, dass sich der 41-jährige mehrere Rippen gebrochen hat und in diesem Jahr keine weitere Rennen bestreiten kann. "Gebrochene Rippen sind wirklich schmerzhaft und ich werde zumindest zwei bis drei Wochen nicht auf dem Rad sein können", erklärt der 41-Jährige, der mit seinem Gesamtsieg bei der Vuelta a Espana Geschichte schrieb.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen