Euskaltel zieht sich zurück

Aufmacherbild

Der baskische Rad-Rennstall Euskaltel-Euskadi steigt aus dem Radsport aus. Bereits Ende Juli hatte das Team seinen Fahrern um Olympiasieger Samuel Sanchez nahegelegt, sich nach einem neuen Arbeitgeber umzusehen, nun steht der "geordnete und verantwortungsvolle Rückzug" - wie es in der Mitteilung des Rennstalls heißt - fest. Seit 1998 war das Telekommunikationsunternehmen Euskaltel im Profiradsport als Sponsor vertreten, gegründet wurde das Team 1994 unter dem Namen Euskadi-Petronor.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen