Alonso-Euskaltel-Deal geplatzt

Aufmacherbild
 

Die Übernahme des Radrennstalls Euskaltel-Euskadi durch Ex-Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso ist geplatzt, wie das Team in einem Communique mitteilt. Die Verhandlungen zwischen Vertretern beider Parteien wurden ohne Abschluss abgebrochen. "Da wir uns nicht einigen konnten, sind wir leider dazu gezwungen, den Prozess im Hinblick auf die Auflösung der Mannschaft wieder aufzunehmen", teilt die Equipe mit. Damit müssen sich zahlreiche Fahrer, u.a. Samuel Sanchez, ein neues Team suchen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen