Benetton steigt im Radsport ein

Aufmacherbild
 

Ein Weltkonzern steigt in den Radsport ein. Das Modeunternehmen Benetton agiert fortan als Sponsor des italienischen Vini-Fantini-Rennstalls, dem mit Stefano Garzelli und Danilo di Luca zwei ehemalige Gewinner des Giro d'Italia angehören. Benetton ist zum stärksten Aktionär des Weinproduzenten Cantina Farnese, der hinter dem Teamnamen steckt, geworden. "Das Team zu sponsern, ist ein guter Weg, um den Namen unserer Weine in die Welt zu bringen", so Konzern-Präsident Alessandro Benetton.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen