Schleck: "Die Situation nervt"

Aufmacherbild
 

Andy Schleck wird entgegen seiner ursprünglichen Pläne die Tour de Romandie auslassen. Der Luxemburger präsentierte sich bei den Ardennen-Klassikern formschwach und laboriert nun auch noch an einer Knieverletzung. "Es sieht nicht gut aus, ich werde eine Pause von fünf Tagen einlegen", erklärt der 28-Jährige. Eine Kernspintomografie soll Aufschluss über den Verletzungsgrad bringen. "Tatsache ist, dass mich die Situation nervt", will der Tour-Sieger von 2010 sein Formtief schnell überwinden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen