Andy Schleck beendet Karriere

Aufmacherbild

Mit nur 29 Jahren muss Andy Schleck vom Rad steigen. Der Luxemburger Rad-Profi, der nach der Doping-Verurteilung von Alberto Contador als Sieger der Tour de France 2010 geführt wird, beendet wegen anhaltender Knie-Probleme seine Karriere. Bei der diesjährigen großen Schleife kam der Trek-Profi schwer zu Sturz, erlitt einen Kreuzbandriss sowie Meniskus- und Knorpelverletzungen im Knie. Insbesondere von Letzteren erholte sich Schleck nicht. Sein Rücktritt hatte sich bereits abgezeichnet.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen