Giro 2012: Höchste Bergankunft

Aufmacherbild

Der Giro d Italia wartet 2012 mit der höchsten Bergankunft der Geschichte der Italien-Rundfahrt auf. Das teilen die Organisatoren am Donnerstag mit. Die Fahrt auf das Stilfserjoch (2.757 m) ist die Krönung der Königsetappe. Vorletzter Anstieg ist der 11,4 km lange Passo del Mortirolo (1.718 m). Das 218 km lange vorletzte Teilstück führt über fünf Berge der höchsten Kategorie. Insgesamt hat das Peloton nicht weniger als 5.900 Höhenmeter zu bewältigen. Der 95. Giro d Italia startet am 5.Mai.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen