Cavendish: "Das war nicht schön"

Aufmacherbild

Mark Cavendish übersteht seinen Sturz auf der 3. Etappe des Giro d'Italia mit einer Wunde an der linken Schulter. "Ein Crash mit 75 km/h ist nicht schön, das Manöver von Ferrari war nicht schön." Der Ärger ist groß beim Sprint-Star: "Ferrari ist schuld, dass der Weltmeister und das Rosa Trikot gestürzt sind." Taylor Phinney musste nach seinem Sturz ebenfalls behandelt werden, humpelte zur Siegerehrung. "Ich hoffe, dass es kein Problem gibt. Der Ruhetag wird mir helfen", so der US-Amerikaner.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen