Top-Sprinter verlassen den Giro

Aufmacherbild

Der Giro d'Italia 2012 ist um einige Attraktionen ärmer. Mit dem norwegischen Ex-Weltmeister Thor Hushovd (BMC), dem US-Amerikaner Tyler Farrar (GRM) sowie dem Franzosen Romain Feillu, der mit Stefan Denifl bei Vacansoleil fährt, sind die ersten Profis aus der diesjährigen Rundfahrt ausgestiegen. Feillu war am Donnerstag gestürzt und verlor zwölf Minuten auf Tagessieger Mark Cavendish (Sky). Hushovd und Farrar nahmen die sechste Etappe in Angriff, stieg aber während des Rennens aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen