Massensturz: Contador verletzt

Aufmacherbild

Der Massensturz im Zielsprint der 6. Etappe des Giro d'Italia könnte gravierende Folgen für die Gesamtwertung nach sich ziehen. Leader Alberto Contador zog sich dabei eine Schulterblessur zu. Der Spanier rollte zwar noch über die Ziellinie, bei der Siegerehrung hatte er aber zu große Schmerzen, um das rosa Trikot überzustreifen. Am schlimmsten erwischt es beim Sturz, der vermutlich von der Kamera eines Fans ausgelöst wurde, Daniele Colli (Nippo-Vini Fantini). Er bricht sich den Arm.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen