Hesjedal kann Sieg kaum fassen

Aufmacherbild
 

Ryder Hesjedal kann seine Freude nach dem Sieg beim 95. Giro d'Italia kaum in Worte fassen. "Das ist unglaublich", so der 31-Jährige, der als erster Kanadier eine dreiwöchige Landesrundfahrt für sich entscheiden konnte. Zugleich sorgte der ehemalige Mountainbiker für den ersten "Grand Tour"-Triumph seines Garmin-Rennstalls. "Ich muss meinem Team für die unglaubliche Leistung in den letzten drei Wochen danken. Ohne sie wäre das nicht möglich gewesen", so der Triumphator.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen