Hesjedal kann Sieg kaum fassen

Aufmacherbild

Ryder Hesjedal kann seine Freude nach dem Sieg beim 95. Giro d'Italia kaum in Worte fassen. "Das ist unglaublich", so der 31-Jährige, der als erster Kanadier eine dreiwöchige Landesrundfahrt für sich entscheiden konnte. Zugleich sorgte der ehemalige Mountainbiker für den ersten "Grand Tour"-Triumph seines Garmin-Rennstalls. "Ich muss meinem Team für die unglaubliche Leistung in den letzten drei Wochen danken. Ohne sie wäre das nicht möglich gewesen", so der Triumphator.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen