Martin muss Giro beenden

Aufmacherbild
 

Für Daniel Martin ist der 97. Giro d'Italia bereits nach dem ersten Tag zu Ende. Der Ire vom Team Garmin-Sharp kommt am Freitag im Mannschaftszeitfahren in Belfast auf regennasser Fahrbahn zu Sturz und zieht sich dabei einen Bruch des rechten Schlüsselbeins zu. Martin reißt dabei auch drei Team-Kollegen mit. Koldo Fernandez (ESP) erleidet ebenfalls einen Schlüsselbeinbruch, kann sich aber ins Ziel kämpfen. Andre Cardoso (POR) und Nathan Haas (AUS) kommen mit Prellungen und Schürfwunden davon.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen