Martin muss Giro beenden

Aufmacherbild

Für Daniel Martin ist der 97. Giro d'Italia bereits nach dem ersten Tag zu Ende. Der Ire vom Team Garmin-Sharp kommt am Freitag im Mannschaftszeitfahren in Belfast auf regennasser Fahrbahn zu Sturz und zieht sich dabei einen Bruch des rechten Schlüsselbeins zu. Martin reißt dabei auch drei Team-Kollegen mit. Koldo Fernandez (ESP) erleidet ebenfalls einen Schlüsselbeinbruch, kann sich aber ins Ziel kämpfen. Andre Cardoso (POR) und Nathan Haas (AUS) kommen mit Prellungen und Schürfwunden davon.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen