Rodriguez behauptet Giro-Führung

Aufmacherbild
 

Joaquim Rodriguez bejubelt auf dem 17. Teilstück des Giro d'Italia seinen zweiten Etappensieg. Der Träger des Rosa Trikot setzt sich in einer Sechs-Mann-Spitzengruppe vom Rest des Feldes ab und verweist im Sprint Ivan Basso und Ryder Hesjedal auf die weiteren Plätze. Roberto Uran belegt vor Michele Scarponi den vierten Rang. In der Gesamtwertung hält der Spanier seinen Vorsprung von 30 Sekunden auf Hesjedal. Lokalmatador Basso liegt weiter 1:22 Minuten zurück.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen