Kein Giro-Start für Bennett

Aufmacherbild
 

An der 98. Ausgabe des Giro d'Italia gehen am Samstag im Teamzeitfahren nur 197 statt 198 Profis an den Start. Der Neuseeländer George Bennett fällt aufgrund eines zu niedrigen Cortisolspiegels durch den Gesundheitscheck. Dieser könnte ein Indiz für eine Krankheit sein. Nach UCI-Richtlinien dürfte er zwar starten, dennoch zieht ihn sein Team, Lotto NL-Jumbo, zurück, da der Rennstall Mitglied der Fahrer-Vereinigung für einen glaubwürdigen Radsport ist und somit strengeren Normen unterliegt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen