Contador-Attacke geht auf

Aufmacherbild
 

Tinkoff-Profi Alberto Contador kommt seinem zweiten Gesamtsieg beim Giro d'Italia nach 2008 einen wichtigen Schritt näher. Der Spanier attackiert auf der 18. Etappe (Melide-Verbania), während Mikel Landa (Astana) gerade Defekt hat und kommt 1:13 min vor seinem schärfsten Rivalen ins Ziel. Gesamt führt Contador 5:15 min vor Landa sowie 6:05 vor Fabio Aru (Astana). Den Tagessieg fixiert Philippe Gilbert (BMC). Für den Ex-Weltmeister ist es bereits der zweite Giro-Etappensieg in diesem Jahr.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen