Kittel muss beim Giro aufgeben

Aufmacherbild
 

Der Giro d'Italia verliert mit Marcel Kittel seinen stärksten Sprinter. Der Deutsche aus dem Giant-Rennstall muss die Italien-Rundfahrt vor dem vierten Teilstück gesundheitsbedingt verlassen. "Der Giro hat mich früher erwischt als gedacht. Ich bin total enttäuscht, dass ich dieses tolle Rennen aufgrund von Fieber verlassen muss", erklärt Kittel auf "Twitter". Der 26-Jährige entschied die zweite und dritte Etappe der 97. Auflage des Giro d'Italia im Massensprint zu seinen Gunsten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen