Quintana gewinnt Bergzeitfahren

Aufmacherbild

Der Kolumbianer Nairo Quintana (MOV) feiert seinen zweiten Etappensieg und gewinnt das schwere 26,85 km lange Bergzeitfahren auf dem 19. Teilstück des Giro d'Italia nach Cima Grappa. Zweiter wird Aru (AST/+17) vor Uran (OPQ/+1:26) und Rolland (EUC/+1:57). Riccardo Zoidl (TFR) zeigt eine sehr starke Leistung, verpasst die Top Ten nur knapp und wird 13. (+4:42). Damit steht Quintana vor dem Gesamtsieg, er hat bereits 3:07 Minuten Vorsprung auf Landsmann Uran sowie 3:38 Min. auf den Dritten Aru.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen