Außenseiter-Sieg auf 13. Etappe

Aufmacherbild

Der Italiener Marco Canola (BAR) macht den Sprintern einen Strich durch die Rechnung und gewinnt die 13. Etappe des Giro d'Italia. Der 25-Jährige setzt sich gegen seine - von ursprünglich sechs Ausreißern - übriggebliebenen zwei Mitstreiter Jackson Rodriguez (AND) und Angelo Tulik (EUC) durch und feiert den größten Sieg seiner Karriere. Nacer Bouhanni (FDJ) gewinnt den Sprint des Peletons nur elf Sekunden dahinter. Gesamt verteidigt Rigoberto Uran sein Rosa Trikot vor Cadel Evans (+37).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen