Wiggins steigt beim Giro aus

Aufmacherbild
 

Für Bradley Wiggins ist der 96. Giro d'Italia nach zwölf Etappen zu Ende. Nachdem der Brite aufgrund von gesundheitlichen Problemen am Donnerstag überraschend mehrere Minuten auf die weiteren Favoriten verlor, kündigte sich ein Abschied bereits an. Nun vermeldet sein Sky-Rennstall, dass ihm das Ärzte-Team aufgrund einer Brustinfektion zum Ausstieg riet. "Als leidenschaftlicher Racer wollte er weiterfahren, aus medizinischer Sicht ist das aber nicht möglich", so Teamchef Dave Brailsford.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen