Giro d'Italia ohne Österreicher

Aufmacherbild

Der Giro d'Italia geht in diesem Jahr ohne Österreicher über die Bühne. Wenn am 4. Mai in Napoli der Startschuss fällt, glänzen die ÖRV-Profis mit Abwesenheit. Keiner der fünf WorldTour-Fahrer (Eisel, Rohregger, Preidler, Haller und Krizek) gehört zum Neun-Mann-Aufgebot seines jeweiligen Teams. Bereits bei der Vuelta 2012 war kein Österreicher mit von der Partie. Zu den Favoriten bei der Italien-Rundfahrt zählen Vincenzo Nibali, Tour-Sieger Bradley Wiggins und Titelverteidiger Ryder Hesjedal.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen