Katusha: Keine Giro-Wildcard

Aufmacherbild

Die Wildcards für den Giro d'Italia (4. bis 26. Mai) sind vergeben. Die italienischen Radteams Bardiani Valvole-CSF Inox und Vini Fantini sowie das kolumbianische Team Colombia dürfen an der Italien-Rundfahrt teilnehmen. Das russische Team Katusha um den Vorjahreszweiten Joaquim Rodriguez geht leer aus. Im Dezember hatte der Weltverband UCI Katusha die Verlängerung der World-Tour-Lizenz, die die Teilnahme an wichtigen Rennen garantiert, verwehrt. Dagegen hat der Rennstall Berufung eingelegt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen