Radprofi Di Luca erneut positiv

Aufmacherbild
 

Es ist der bisher schwärzeste Tag des Giro d'Italia 2013: Zunächst muss am Freitag die 19. Etappe aufgrund von Schneefalls abgesagt werden, dann sickert ein positiver Dopingtest durch. Der italienische Radprofi Danilo di Luca (Vini Fantini), 2007 Giro-Sieger, ist laut "Gazzetta dello Sport" positiv auf EPO getestet worden. Der 37-Jährige ist bereits zweimal aufgrund von Dopingvergehen gesperrt worden (2007 und 2009), das erneute Dopingvergehen wird wohl das Ende seiner Karriere bedeuten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen