Nibali steht vor Giro-Gesamtsieg

Aufmacherbild

Vincenzo Nibali fährt in eindrucksvoller Manier seinem ersten Giro-Sieg entgegen. Der italienische Astana-Profi gewinnt bei Schneefall und Minusgraden die 20. und vorletzte Etappe mit Bergankunft am Tre Cime di Lavaredo. Dahinter folgen die drei Kolumbianer Fabio Duarte (COL/+17), Rigoberto Uran (SKY/+19) und Carlos Betancur (SKY/+21). Die Etappe wurde im Vorfeld wegen des Wetters entschärft. Vor dem Schlussabschnitt am Sonntag hat Nibali 4:43 Minuten Vorsprung auf den neuen Zweiten Uran.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen