Nibali baut Giro-Führung aus

Aufmacherbild

Mauro Santambrogio feiert den größten Erfolg seiner Karriere. Der Vini-Fantini-Profi gewinnt die wegen Schneefalls veränderte 14. Giro-Etappe mit Bergankunft in Bardonecchia. Vincenzo Nibali (AST) wird zeitgleich Zweiter und baut damit seine Gesamtführung aus. Cadel Evans (BMC) verliert 33 Sekunden und hat im Kampf um das Maglia Rosa bereits 1:26 Rückstand, Rigoberto Uran (SKY/+2:46) ist Dritter. Wegen des winterlichen Wetters kann am Sonntag auch der Col du Galibier nicht befahren werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen