Cavendish gewinnt längste Etappe

Aufmacherbild

Trotz einiger Ausreißversuche kommt es am Ende der 254 km langen 13. Etappe zu einem Massensprint, den Sprintstar Mark Cavendish (OPQ) für sich entscheiden kann. Es ist der vierte Giro-Tagessieg des Briten in diesem Jahr. Zweiter wird der Italiener Giacomo Nizzolo (RLT) vor dem Slowenen Luka Mezgec (ARG). Im Gesamtklassement ändert sich nichts, Nibali (AST) führt mit 41 sec vor Evans (BMC) und 2:04 min vor dem - nach dem Ausstieg Bradley Wiggins' - neuen Sky-Kapitän Rigoberto Uran.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen