Eisel glaubt an Sky-Dominanz

Aufmacherbild
 

Bernhard Eisel blickt der finalen Woche des Giro d'Italia am zweiten Ruhetag zuversichtlich entgegen. "Wir wollen nach Mailand. Anstandssache, dort das Rote Trikot abzuholen", will der "Road Captain" des Sky-Rennstalls Weltmeister Mark Cavendish ins Ziel nach Mailand führen. Zudem traut er seinen kolumbianischen Teamkollegen Sergio Luis Henao Montoya (Gesamt-8.) und Riberto Uran (11.) den großen Wurf zu: "Ich tippe, dass einer der beiden auf dem Podium stehen wird."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen