"Cav" verdoppelt Siegausbeute

Aufmacherbild
 

Cavendish verdoppelt seine Siegausbeute

Aufmacherbild
 

Mark Cavendish hat die sechste Etappe des 96. Giro d'Italia gewonnen und damit seinen zweiten diesjährigen Tagessieg gefeiert.

Der britische Radprofi ließ der Konkurrenz am Donnerstag in Margherita di Savoia im Massensprint nach 169 Kilometern keine Chance.

Paolini weiter in Rosa

Das Rosa Trikot des Spitzenreiters verteidigte Katusha-Fahrer Luca Paolini aus Italien, der 17 Sekunden vor dem Kolumbianer Rigoberto Uran in Front liegt.

Cavendish gewann vor dem Italiener Elia Viviani, der schon am vergangenen Samstag in Neapel Tageszweiter gewesen ist, und dem Australier Matt Goss.

Tolle Vorarbeit

Der Ex-Weltmeister profitierte dabei von einer exzellenten Vorarbeit seines belgischen Teamkollegen Gert Steegmans.

Für Cavendish war es der insgesamt 12. Etappensieg beim Giro, er hält nun bei 38 Tages-Erfolg bei großen Rundfahrten.

Am Freitag führt der Giro die Teilnehmer über 177 Kilometer von Marina di San Salvio nach Pescara.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen