Kittel siegt im Massensprint

Aufmacherbild
 

Kittel gewinnt zweite Giro-Etappe

Aufmacherbild
 

Der Deutsche Marcel Kittel hat am Samstag erstmals eine Etappe beim Giro d'Italia gewonnen.

Der Radprofi setzte sich auf dem 219 km langen, zweiten Tagesabschnitt der 97. Italien-Rundfahrt mit Start und Ziel in Belfast durch.

Bei Regen und Wind gewann er in Nordirland mit einer Radlänge vor dem Franzosen Nacer Bouhanni und dem Italiener Giacomo Nizzolo.

Das Österreicher-Trio landete im Feld.

"Sehr schwierige Bedingungen"

"Das waren heute sehr schwierige Bedingungen. Die Situation vor dem Finale war sehr unübersichtlich", meinte Kittel am Vortag seines 26. Geburtstags.

Das Teilstück führte auf den letzten 140 km an der Küste entlang, womit die Fahrer heftigem Wind ausgesetzt waren.

Etwa 100 Meter vor dem Ziel trat Kittel an und löste sich umgehend von seinen Konkurrenten. Nach vier Etappensiegen bei der Tour de France war es sein erster großer Triumph beim Giro.

Ausreißer spät gestellt

Bestimmt hatten die Etappe die Außenseiter Maarten Tjallingii (NED), Sander Armee (BEL), Jeffry Romero (COL) und Andrea Fedi (ITA).

Das Quartett hatte sich kurz nach dem Start vom Feld gelöst und bis zu sieben Minuten Vorsprung herausgefahren.

Erst 3,5 km vor dem Ziel wurde auch der Letzte von ihnen vom Hauptfeld gestellt.

Preidler auf Rang 27

Die Österreicher Georg Preidler, Riccardo Zoidl und Bernhard Eisel klassierten sich zeitgleich mit dem 21. mit drei Sekunden Rückstand auf den Plätzen 27, 168 bzw. 171.

Gesamt ist Preidler als Bester des Trios mit 59 Sekunden Rückstand 62.

Matthews übernimmt Gesamtführung

Grundsätzlich ist das Gesamtklassement noch stark nach dem Ausgang des Teamzeitfahrens vom Freitag geordnet.

So liegt gleich ein Sextett des australischen Rennstalls Orica GreenEdge voran, wobei der 23-jährige Michael Matthews den nun viertplatzierten Kanadier Svein Tuft als Träger des Rosa Trikots abgelöst hat.

Luke Durbridge fixierte eine australische Doppelführung.

Ergebnis 2. Etappe: Belfast-Belfast (219 km):

Stand Gesamtwertung:

Fahrer Team Zeit
1. Marcel Kittel (GER) Giant-Shimano 5:13:13
2. Nacer Bouhanni (FRA) FDJ gleiche Zeit
3. Giacomo Nizzolo (ITA) Trek Factory gleiche Zeit
4. Elia Viviani (ITA) Cannondale gleiche Zeit
5. Roberto Ferrari (ITA) Lampre-Merida gleiche Zeit
27. Georg Preidler (AUT) Giant-Shimano +0:03
168. Riccardo Zoidl (AUT) Trek Factory +0:03
171. Bernhard Eisel (AUT) Team Sky +0:03
Fahrer Team Zeit
1. Michael Matthews (AUS) Orica 5:37:54
2. Luke Durbridge (AUS) Orica +0:03
3. Ivan Santaromita (ITA) Orica +0:03
62. Georg Preidler (AUT) Giant-Shimano +0:59
80. Riccardo Zoidl (AUT) Trek Factory +1:03
170. Bernhard Eisel (AUT) Team Sky +4:03
Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen