WADA-Chef: Rücktritte nötig

Aufmacherbild

WADA-Präsident John Fahey fordert Rücktritte von UCI-Verantwortlichen. "Niemand, der in Armstrongs Jahren bei der UCI an verantwortlicher Stelle tätig war, kann noch rechtfertigen, weiterhin an der gleichen oder einen ähnlichen Stelle zu sein", sagt er dem australischen Rundfunksender "ABC Radio". "Es gab eine Zeit, in der Doping für jeden Fahrer dazu gehörte. Alle Zeugen gegen Armstrong sagten aus, dass man ohne nicht konkurrenzfähig gewesen ist. Warum ist es nicht gestoppt worden?"

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen