UCI-Chef warnte Lance Armstrong

Aufmacherbild

Hein Verbruggen, von 1991 bis 2005 Präsident des Radsport-Weltverbandes (UCI), gibt gegenüber der Zeitung "Vrij Nederland" an, dass Doping-Verdächtige bei auffälligen Blutwerten durch die UCI gewarnt wurden. "Vielleicht überzeugst du einen, nicht mehr zu dopen", begründet der Niederländer, der sich für Bluttests stark gemacht hatte. Der niederländische Rad-Profi Karsten Kroon, der ebenfalls mit Doping in Kontakt kam, bestätigt derartige Warnungen. Auch Armstrong habe welche erhalten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen