1.000 Seiten belasten Armstrong

Aufmacherbild

Die US-Anti-Doping-Agentur (USADA) untermauert ihre Dopingsperre gegen Lance Armstrong eindrucksvoll mit einem mehr als 1.000-seitigen Bericht. In diesem sind belastende Aussagen von 26 Zeugen, darunter 15 Radprofis, enthalten. Der Agentur zufolge beweisen wissenschaftliche Daten, nachgewiesene Geldströme und E-Mails die Schuld des 7-fachen Tour-de-France-Siegers. Die USADA spricht von einem Beweis für das "höchst entwickelte, professionellste und erfolgreichste Dopingprogramm des Sports".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen