Acht Jahre Sperre für Sinkewitz

Aufmacherbild
 

Patrick Sinkewitz wird in der letzten Instanz für acht Jahre gesperrt. Der Internationale Sportgerichtshof (CAS) folgt mit dem Urteil der Forderung der Nationalen Anti-Doping-Agentur. Die zweite Instanz, das Schiedsgericht, hatte den deutschen Radprofi im Juni 2012 von den Doping-Vorwürfen freigesprochen. Der 33-Jährige war Anfang 2011 zum wiederholten Male positiv auf das Wachstumshormon HGH getestet worden. Streitpunkt war, ob der indirekte Nachweis ausreichend abgesichert war.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen