Rogers entgeht Doping-Sperre

Aufmacherbild

Ex-Zeitfahr-Weltmeister Michael Rogers entgeht nach einem positiven Clenbuterol-Test einer Doping-Sperre. Wie der Radsport-Weltverband am Mittwoch mitteilt, bestehe die Möglichkeit, dass der Australier die verbotene Substanz über in China konsumiertes Fleisch aufgenommen hatte. Nach Rücksprache mit der WADA habe man sich gegen eine Sperre entschieden. Stattdessen wird Rogers für den Japan Cup, bei dem er positiv getestet wurde, disqualifiziert. Rogers war seit 18. Dezember 2013 suspendiert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen