Sperre gegen Rasmussen reduziert

Aufmacherbild
 

Der ehemalige Radprofi Michael Rasmussen darf sich über die Reduzierung seiner Dopingsperre freuen. Statt acht Jahre bleibt der Däne, der im Jänner dieses Jahres seine Karriere beendet hat, nur zwei Jahre aus dem Verkehr gezogen. Grund für die Maßnahme ist die Kooperation des 39-Jährigen im Anti-Doping-Kampf. Laut Lone Hansen, der Vorsitzenden der dänischen Anti-Doping-Agentur, habe Rasmussens Zusammenarbeit erst die Aufnahme von weiteren Ermittlungen in anderen Dopingfällen ermöglicht.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen