Kreuziger legt Einspruch ein

Aufmacherbild

Der suspendierte Radprofi Roman Kreuziger legt Einspruch beim Internationalen Sport-Gerichtshof (CAS) ein. Der Tscheche wolle die Aufhebung seiner Suspendierung bewirken, um an der Vuelta teilzunehmen. Aufgrund von Unregelmäßigkeiten in seinem Blutpass war der Tinkoff-Saxo-Profi einen Tag vor seiner geplanten Teilnahme an der derzeit laufenden Polen-Rundfahrt vorläufig gesperrt worden. Zudem hatte ihn sein Rennstall kurzfristig aus dem Aufgebot der diesjährigen Tour de France genommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen