Juristische Pleite für Armstrong

Aufmacherbild

Ex-Radprofi Lance Armstrong muss im Kampf um seine Sponsoreneinnahmen eine juristische Niederlage einstecken. Die Klage der US-amerikanischen Versicherungsgesellschaft SCA Promotions auf Rückzahlung von Bonusausschüttungen in Höhe von zwölf Millionen Dollar gegen den 42-Jährigen, dessen sieben Tour-de-France-Siege aufgrund von Dopings aberkannt wurden, wird doch verhandelt. Dies widerlegt ein Urteil aus dem Jahr 2006, wonach der Fall nicht wieder aufgerollt werden sollte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen